Anders Gjennestad

Die Figuren von Anders Gjennestad scheinen der Schwerkraft mit Leichtigkeit zu trotzen und werfen ihre Schlagschatten auf Stadtkarten oder auf Objekte, die der Künstler an verlassenen Orten gefunden hat.

Die Figuren von Anders Gjennestad scheinen der Schwerkraft mit Leichtigkeit zu trotzen und werfen ihre Schlagschatten auf Stadtkarten oder auf Objekte, die der Künstler an verlassenen Orten gefunden hat.

Werke

Anders Gjennestad: Flare I, 2022
Flare I, 2022, Spraypaint on paper / wood, 100 × 70 cm
Anders Gjennestad: Parallax II, 2022
Parallax II, 2022, Spraypaint auf Papier und Holz, 130 × 110 cm
Anders Gjennestad: Swirl I, 2022
Swirl I, 2022, Spraypaint on paper / wood, 100 × 70 cm
Anders Gjennestad: Pine Barrens 3, 2023
Pine Barrens 3, 2023, Aerosol on steel/enamel, N/A
Anders Gjennestad: Frogger 2, 2023
Frogger 2, 2023, Aerosol auf Stahl / Emaille, N/A, Verkauft
Anders Gjennestad: Apogee 5, 2023
Apogee 5, 2023, Aerosol on steel/enamel, N/A, Verkauft
Anders Gjennestad: Schw. Hall II, 2020
Schw. Hall II, 2020, Spraypaint on steel, 60 × 34 cm
Anders Gjennestad: Takeoff, 2018
Takeoff, 2018, Aerosol auf Holz / Trolley, 134 × 151 × 15 cm, Verkauft
Anders Gjennestad: Chaperone 2, 2023
Chaperone 2, 2023, Aerosol on steel/enamel, 75 × 110 cm
Anders Gjennestad: Aurora I, 2022
Aurora I, 2022, Spraypaint on paper / wood, 172 × 121 cm
Anders Gjennestad: Centaur, 2022
Centaur, 2022, Spraypaint on posterboard, 172 × 121 cm
Anders Gjennestad: Nova, 2022
Nova, 2022, Spraypaint on posterboard, 172 × 121 cm
weitere Werke anzeigen

Ausstellungen

Einzelausstellungen

FLOW

FLOW
Apr 2022

Gravity

Gravity
Jun 2018

Anders jetzt

Anders jetzt
Sep 2015

ALLES ANDERS

ALLES ANDERS
Okt 2012

Gruppenausstellungen

Messen

Ausstellungsliste

Einzelausstellungen

2022
"FLUX", Galerie Friedmann-Hahn, Berlin
2020
"Anders Gjennestad", Galerie Wolfsen, Aalborg, Dänemark
2020
"Allies", Vertical Gallery, Chicago, USA
2019
"Parallax", Galerie Mathgoth, Paris, Frankreich
2019
"Nubes", Zone Contemporaine, Bern, Schweiz
Mehr anzeigen

Gruppenausstellungen

2023
"Private Choice", Galerie Friedmann-Hahn, Berlin
2017
"Splash & Burn", Splash & Burn, Bukit Lawang, Indonesien
2017
"Urban Eye", Galerie Wolfsen, Aalborg, Dänemark
2016
"Welcome Back", Colab Gallery, Weil am Rhein
2016
"URBAN DAWN II", curator19.90, Beirut, Libanon
Mehr anzeigen

Vita

Anders Gjennestad ist vor allem für seine Werke bekannt, die sich mit der kinetischen Energie des Menschen und den Gesetzen der Schwerkraft beschäftigen. Zeit, Raum, Bewegung und Energie werden durch dynamische Kompositionen fassbar, die den Betrachter in einen interaktiven Austausch einbeziehen.

Gjennestad arbeitet mit handgeschnittenen Schablonen und mehrfach übereinander gelagerten Schichten von Aerosol auf gefundenen Objekten, denen er so eine neue Identität und Bedeutung gibt. Seine Arbeiten spielen mit dem, was wir sehen und was wir nicht sehen. Gesichter und individuelle Persönlichkeitsmerkmale bleiben dem Auge des Betrachters verborgen. Anders Gjennestad wird international ausgestellt und führt weltweit Projekte durch.
Lebt und arbeitet in Berlin
1980
Geboren in Arendal, Norwegen

Presse

BERLINER ZEITUNG: Breakdance mit Schlagschatten DER TAGESSPIEGEL: Kunststücke MONOPOL MAGAZIN: Markt.NEWS

Publikationen